Projektdetails

Projektpartner: Bertha Benz Memorial Route e.V.

Sponsoren: ADAC Nordbaden e.V., Sparkasse Pforzheim-Calw, Stadtwerke Bretten, Volksbank Weingarten-Stutensee

Auftrag: Schaffung eines digitalen Erlebnisangebots entlang der Bertha Benz Memorial Route

Projektzeitraum: April 2013 bis März 2014

Die Geschichte

1886 erfand der Karlsruher Dr. Carl Benz in Mannheim/Baden das Automobil (Reichspatent 37435) – aber niemand wollte es kaufen.

Erst als seine Ehefrau Bertha Benz 1888 mit ihren 13 und 15 Jahre alten Söhnen, übrigens ohne sein Wissen, mit ihrer Fernfahrt von Mannheim nach Pforzheim und zurück die Alltagstauglichkeit der pferdelosen Kutsche bewies, wurde daraus ein ungeheurer Erfolg – mit heute fast einer Milliarde Autofahrern weltweit!

Bertha Benz bereitete aber nicht nur einem neuen, tatkräftigen Frauenbild den Weg, sondern sie zeigte bereits 1888 eine Fähigkeit, die sich auch heute noch nicht überall durchgesetzt hat: Teamgeist!

Auch die Fahrt nach Pforzheim wurde nur deshalb zum Erfolg, weil Bertha Benz zusammen mit ihren Söhnen spontan ein Team bildete.

Ein 194km langes Denkmal

Diese wohl erfolgreichste Marketingaktion aller Zeiten drohte in Vergessenheit zu geraten. So wurde 2007 mit einer kleinen grass-roots-Initiative die Bertha Benz Memorial Route als dynamisches Denkmal, das die energische und dynamische Leistung der Bertha Benz widerspiegelt, ins Leben gerufen. Denn so kann heute jeder den Spuren der großen badischen Autopionierin folgen.

Zudem bringt die Bertha Benz Memorial Route als Denkmal der Industriegeschichte das Andenken an die unerschrockene Leistung der Bertha Benz weit über die Grenzen Nordbadens hinaus weltweit wieder in Erinnerung.

Die neue Ferienstraße verknüpft die authentische Fahrtroute der Bertha Benz nicht nur mit fast vergessenen Originalschauplätzen ihrer Fahrt, sondern führt auch durch eine der schönsten Urlaubsregionen der Welt – mit Highlights wie der romantischen Stadt Heidelberg, dem Schloßgarten der Spargelstadt Schwetzingen und dem weltberühmten Schwarzwald!

Der digitale Routenausbau zum 125. Jubiläum

Im Sommer 2013 begann MAQNIFY damit, die Bertha Benz Memorial Route mit einem innovativen Konzept zu unterstützen und dauerhaft alle relevanten Sehenswürdigkeiten auf der Strecke mit QR-Tafeln zu versehen.

Über unsere für mobile Endgeräte optimierte Webseite sind alle Informationen zur jeweiligen Sehenswürdigkeit, sowie die Routenanzeige auf der Strecke jederzeit für alle Besucher verfügbar und machen die Fahrt auf der ältesten Automobilstraße der Welt zu einem noch größeren Erlebnis.

Ein Projekt mit vielen Gewinnern

Durch die Installation von MAQNIFY QR Tafeln an den Sehenswürdigkeiten entlang der Route, werden Besucher gezielt zum Verweilen in den Städten und Gemeinden auf der Route eingeladen. Neben der Präsentation des kulturellen und touristischen Angebots wird so auch die lokale Wirtschaft gestärkt. Im besonderen Fokus sind hier die kleinen und mittelständischen Unternehmen, speziell in der Gastronomie und Hotellerie, die von unserem Angebot nachhaltig profitieren. Somit kommt MAQNIFY nicht nur den Touristen, sondern auch der lokalen Wirtschaft zu Gute und sorgt für ein rundum gelungenes Erlebnis.

Auftritt mit Wiedererkennungswert

MAQNIFY hat speziell für die Bertha Benz Memorial Route eigene QR Tafeln entwickelt, die an 31 Sehenswürdigkeiten in 18 Städten und Gemeinden entlang der Route angebracht wurden.

Starke Partner

Für dieses in Deutschland bisher einzigartige Projekt konnte MAQNIFY auf starke Partner zurückgreifen, die für einzelne Standorte und Streckenabschnitte die kulturelle Patenschaft übernommen haben. Wir sagen auch an dieser Stelle: Vielen Dank!

Weiterer Ausbau

Bis zum Herbst 2014 wird MAQNIFY die digitale Tour entlang der Bertha Benz Memorial Route weiter ausbauen. Dann werden alle Informationen auch in englischer Sprache verfügbar sein.