Online durch die Stadt

(izf). Das Emmendinger Jungunternehmen Maqnify hat für Emmendingen und Freiburg zwei digitale Stadtrundgänge geschaffen, die Einheimische und Touristen mit kurzweiligen Informationen über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt informieren. Das Angebot ist auf einer Webseite für Smartphones, Tablets und auf dem heimischen Desktop kostenlos verfügbar. Der Freiburger Rundgang wurde in Kooperation mit der FWTM in Anlehnung an das Fußgängerleitsystem geschaffen. Neben Bildern und geschichtlichen Informationen sind zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten auch Öffnungszeiten, Eintrittspreise und Veranstaltungsinformationen verfügbar. Abgerundet wird das Angebot von einer praktischen Kartenübersicht mit Navigationsfunktion. „Mit unserem Angebot kann jeder Besucher in Freiburg und Emmendingen die Stadt auf eigene Faust erkunden“sagt Dominic Fischer, Gründer von Maqnify. Im nächsten Schritt werden auch der lokale Einzelhandel, die Gastronomie und Hotellerie sowie regionale Freizeitangebote in den Rundgang mit eingebunden. „Wir möchten ein authentisches Stadterlebnis für Besucher schaffen.“ so Dominic Fischer. „Dazu zählt auch, dass wir für die lokalen Unternehmen in Freiburg und Emmendingen eine optimale Präsentationsfläche bieten.“ Ein wichtiger Faktor ist die Mehrsprachigkeit des Angebots.

Erschienen in: Immobilien Zeitung Freiburg vom Donnerstag, 10. Dezember 2015