Projektdetails

Auftraggeber: Stadt Teterow

Auftrag: Konzeption und Umsetzung eines neuen Besucherleitsystems in der Innenstadt von Teterow

Projektzeitraum: Juni 2019 bis Oktober 2020

Neues Besucherleitsystem für die Bergringstadt Teterow

Teterow liegt direkt im Herzen der Mecklenburgischen Schweiz. In den vergangenen Jahrhunderten hat sich die ehemalige slawische Siedlung zu einer sehenswerten Kleinstadt gemausert. Der mittelalterliche Stadtkern ist gut erhalten und lädt zum Entdecken ein. Die geschichtsträchtige Burgwallinsel im Teterower See, Europas schönste Grasrennbahn sowie die Schildbürgerstreiche der Altvorderen haben Teterow weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt gemacht.

Entwurf Infotafeln Teterow

Nun hat die Stadt Teterow ein hochwertiges, nutzerfreundliches Besucherleit- und  Informationssystem aufgebaut. Es erleichtert insbesondere Gästen mit Handicap die Orientierung bei der Suche nach Sehenswürdigkeiten und Ausflugszielen. Mit Hilfe des Leit- und Informationssystems werden Gäste dort abgeholt, wo sie ankommen und gezielt in bzw. durch die Bergringstadt geführt. Neben der reinen Orientierungsfunktion präsentieren sich mittels des Leit- und Informationssystems auch die Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen der Stadt mit ihren Ortsteilen. Zum Einsatz kommen dabei neue touristische Entwicklungen wie z.B. mittels QR-Code abrufbare Audio-Dateien, geobasierte Popups, GPS-Tracks u. ä. Alternativ zur Tourist-Information und zum Rathaus wird Gästen die Möglichkeit gegeben, auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten Informationen abzurufen. Außerdem können Nutzende mittels ansprechender Orientierungstafeln sich einen Überblick über das bereits ausgewiesene Wandergebiet verschaffen.

Das Besucherleitsystem ist komplex und für verschiedene Zielgruppen ausgelegt. Fußgänger werden durch die Innenstadt geführt,  Wanderwegenetz und Radkonzept sind angebunden. An den historischen Gebäuden werden Info-Tafeln angebracht, die über QR Code weiterführende Informationen digital zugänglich machen. Zusätzlich gibt es einen digitalen Stadtrundgang, der historische Geschichten, z.B. die Schildbürgerstreiche, erzählt. Dieser soll ständig ergänzt werden. Gerade bei jungen Leuten kann auf diesem Wege das Interesse für  Stadtgeschichte geweckt werden.

In das System eingebunden, sind Angebote der Tourismus- und Freizeitwirtschaft ebenso wie Hinweise auf Einkaufsmöglichkeiten und  Veranstaltungen. Der Einsatz international gültiger Symbole erleichtert die Orientierung auch für Nichtmuttersprachler. Die POIs (interessante
Orte) sind auch in englischer Sprache beschrieben.

Konzeptentwurf für das neue Besucherleitsystem Teterow

Die historische Altstadt mit dem Kopfsteinpflaster ist in puncto Barrierefreiheit eine Herausforderung. Dennoch ist es gelungen, auch Menschen mit Handicap die Nutzung der touristischen Angebote zu erleichtern. So wurde die Wegeführung vorrangig auf geeigneten Routen vorgesehen, die Info-Säulen mit integrierten Stadtplänen enthalten Hinweise auf eventuelle Hindernisse, wie Treppen und Steigungen.