Der Erlebnisguide startet in Hessen

Juli 2021 | Pünktlich zum Beginn der Sommerferien startet der Erlebnisguide in Hessen.

Das touristische „Live-Hörbuch“ startet in Hessen

Wer kennt sie nicht, die braun-weißen Schilder, die entlang der Autobahnen europaweit auf touristische Ziele hinweisen. Die sogenannten „touristischen Unterrichtungstafeln“ lösen bei vielen Menschen Interesse und den da-will-ich-auch-mal-hin-Impuls aus.

Auch in Hessen stehen über 200 dieser Schilder an den Autobahnen und weisen den Fahrer auf 119 hessische Sehenswürdigkeiten hin, die alle einen Abstecher wert sind. Ab sofort liefert die kostenlose Audio-App „Erlebnisguide“ von MAQNIFY dazu unterhaltsame Hör- und Textbeiträge – auf Wunsch auch als „touristisches Live-Hörbuch“ während der Fahrt.

„Der ‚Erlebnisguide‘ punktet mit Infotainment“, sagt Folke Mühlhölzer, Vorsitzender der Geschäftsführung der HA Hessen Agentur GmbH. Die Applikation biete eine ausgewogene, maßvolle Mischung an Informationen, Anekdoten und Unerwartetem für die ganze Familie, so Mühlhölzer. „Die App macht Appetit auf mehr.“

„Einen weiteren Vorteil bietet die Zusammenarbeit mit Cerence, dem globalen Branchenführer bei der Erstellung mobiler Anwendungen für die Automobilwelt“, erklärt Herbert Lang, Leiter von Hessen Tourismus bei der Hessen Agentur. „Über den neu entstehenden ‚Tour Guide‘, der fest in bestehende Fahrzeuganwendungen integriert werden soll, können die touristischen Informationen auf der Grundlage des ‚Erlebnisguides‘ ausgespielt werden.“

„Wir bieten mit dem Erlebnisguide erstmalig digitale Informationen für Autofahrer während der Reise zu den touristischen Unterrichtungstafeln – ein ‚touristisches Live-Hörbuch‘. Neben den hochwertigen Audio-Beiträgen möchten wir zukünftig auch viele weiterführende Informationen im Erlebnisguide bereitstellen und somit die komplette Customer Journey des Gastes begleiten“, sagt Dominic Fischer – Geschäftsführer von MAQNIFY und Erfinder des Erlebnisguides.

Der „Erlebnisguide“ startete 2019 als Pilotprojekt in Baden-Württemberg, dieses Frühjahr folgte Nordrhein-Westfalen. Mit dem Start in Hessen deckt der „Erlebnisguide“ nun etwas mehr als ein Drittel aller deutschen Autobahnkilometer und der touristischen Unterrichtungstafeln ab. Die Einbindung Hessens in die Audio-App wurde vom Hessischen Wirtschaftsministerium mit Landesmitteln der Tourismusförderung unterstützt.